Überzeugender Businessplan als Voraussetzung für die Bewilligung eines Existenzgründungkredits

Sie möchten eine eigene Firma gründen, wissen allerdings bereits, dass Ihr Eigenkapital nicht ausreichen wird, um die ersten Phasen der Existenzgründung finanziell zu meistern? In diesem Fall benötigen Sie dringend einen Existenzgründungskredit! Der Kredit für Existenzgründer wird grundsätzlich allerdings nur dann bewilligt, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Eine davon ist ein überzeugender Businessplan.

Viele Menschen machen sich selbstständig bzw. gründen eine eigene Firma, um unabhängig zu sein und sich beruflich frei zu fühlen. Sie möchten das, was sie gerne tun, zu ihrem Beruf machen, und ein glücklicheres Leben führen. Die Existenz- oder Firmengründung ist jedoch kein Zuckerschlecken. So gibt es für Unternehmensgründer:innen zahlreiche Herausforderungen und Risiken, die es zu umschiffen gilt.

Eine besonders große Herausforderung stellt die Bewilligung des Kredits für die Existenzgründung dar. Denn viele Banken sind überaus vorsichtig, wenn es darum geht, Darlehen an Selbstständige, Existenzgründer:innen oder Freiberufler:innen zu vergeben. Das liegt daran, dass noch keine regelmäßigen Einnahmen erzielt wurden und damit kein geregeltes Einkommen nachgewiesen werden kann.

Viele Banken vergeben deshalb nur dann Existenzgründungskredite, wenn eine Eigenkapitalquote von mindestens 10 % vorhanden ist und keine negativen SCHUFA-Einträge vorhanden sind. Des Weiteren werden oft Kreditsicherheiten verlangt, wie etwa die Hinzunahme eines zweiten Kreditnehmers (einer zweiten Kreditnehmerin) oder eine Bürgschaft.

Eine weitere wichtige Grundvoraussetzung für die Bewilligung eines Existenzgründungskredites ist die Vorlage eines durchdachten und überzeugenden Businessplans. Und bei diesem Punkt macht es Sinn, sich von einer professionellen Beratungsgesellschaft bei der Ausarbeitung des Businessplans unterstützen zu lassen.

Eine zertifizierte Beratungsgesellschaft, wie beispielsweise die Beratungsgesellschaft M.Willkomm mbH, bietet die nur die professionelle Unterstützung bei der Erstellung eines Businessplans an, sondern auch Beratungsleistungen zu den Themen „(AVGS-)Förderung“, „Gründungszuschuss“ oder „geförderte betriebswirtschaftliche Beratung durch die BAFA“ an.