Auto finanzieren trotz SCHUFA: Ist eine Autofinanzierung trotz SCHUFA möglich?

BMW auf der Straße
Ist eine Autofinanzierung trotz SCHUFA möglich?

Viele Menschen, die sich endlich ein eigenes Auto kaufen möchten, fragen sich, ob eine Autofinanzierung trotz SCHUFA eigentlich möglich ist. Das Team von KREDIT 123 möchte sich dieser Frage gern annehmen und liefert im Folgenden eine detaillierte Antwort.

BMW auf der Straße
Kann ich ein Auto finanzieren trotz SCHUFA?

Grundsätzlich ist es kein leichtes Unterfangen, ein Auto trotz SCHUFA bzw. trotz eines negativen SCHUFA-Eintrags finanzieren zu wollen. Dies liegt einfach daran, dass das Bonitätsprüfungsverfahren deutscher Banken und Kreditinstitute die Abfrage der bei der SCHUFA über einen Antragsteller hinterlegten Daten vorsieht. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Sparkasse, Volksbank, Raiffeisenbank oder eine herstellergebundene Autobank handelt: Sie alle sind Vertragspartner der deutschen Wirtschaftsauskunftei SCHUFA und tätigen bei einem Kreditantrag eine SCHUFA-Abfrage!

Wer also trotz negativen SCHUFA-Eintrags einen Autokredit bei einer Bank oder eine Autofinanzierung beantragen möchte, erhält in aller Regel recht zügig eine Kreditabsage. Eine Absage wird selbst dann erteilt, wenn ein geregeltes Einkommen nachgewiesen werden kann. So strikt sind tatsächlich die allermeisten Banken und gewerblichen Kreditinstitute in Deutschland!

Welche Auswege gibt es aus dieser Situation?

Doch auch trotz der Tatsache, dass sich ein negativer SCHUFA-Eintrag überaus nachteilig auf die Kreditwürdigkeit des Antragstellers auswirkt, hat derselbe dennoch Möglichkeiten, einen Autokredit respektive eine Autofinanzierung trotz SCHUFA zu erhalten: und zwar mit Hilfe von Kreditsicherheiten.

Stellung von Kreditsicherheiten bei der Autofinanzierung trotz SCHUFA

Wer keine gute Kreditwürdigkeit vorweisen kann und deswegen grundsätzlich erst einmal keinen Autokredit erhält, kann den Spieß herumdrehen, indem er personelle Besicherungsmöglichkeiten nutzt. Zu diesen gehören zum einen die Hinzunahme eines zweiten Kreditnehmers, zum anderen die Eintragung einer Bürgschaft.

Beantragung des Autokredits als Gemeinschaftskredit

Wird ein Autokredit als Gemeinschaftskredit beantragt und verfügt der zweite Kreditnehmer über eine ausreichend hohe Bonität, kann der Hauptantragsteller am Ende doch noch zu seiner Autofinanzierung trotz SCHUFA gelangen.

Tipp: Auch wenn der Hauptantragsteller eine hohe Bonität hat, ist es in einigen Fällen ratsam, dennoch einen Mitantragsteller hinzuzufügen, um die Zinsen und Konditionen der Autofinanzierung noch weiter zu verbessern!

Eintragung einer Bürgschaft

Die Eintragung einer Bürgschaft kann ebenfalls dafür sorgen, dass ein Auto trotz negativen SCHUFA-Scores finanziert werden kann. Hierbei muss allerdings geklärt werden, ob eine Bürgschaft unter Vorbehalt ausreicht oder ob eine selbstschuldnerische Bürgschaft notwendig ist.

Vermögenswerte und -gegenstände als Pfand

Um eine Autofinanzierung trotz negativer SCHUFA zu realisieren, können auch Vermögenswerte und Vermögensgegenstände verpfändet werden, sofern der Kreditgeber sich hiermit einverstanden erklärt. Im Fachjargon wird dann von realen oder sachlichen Kreditsicherheiten gesprochen; die wohl bekanntesten davon sind die Hypothek sowie die Grundschuld.

Hat der Kreditsuchende auf Grund von Zahlungsversäumnissen einen negativen SCHUFA-Eintrag, aber kann er ein hohes geregeltes Einkommen nachweisen und eine bereits bezahlte Immobilie als reale Kreditsicherheit stellen, ist auch hier eine Autofinanzierung trotz SCHUFA möglich, zumal das zu erwerbende Auto auch noch zusätzlich als Sicherheit dienen kann. Generell hängt die Bewilligung allerdings weiterhin von dem Gutdünken des Ansprechpartners bei der Bank ab.

Autokredit trotz SCHUFA von ausländischen Banken?

Als weitere Möglichkeit, an einen Autokredit trotz SCHUFA zu gelangen, ist die Antragsstellung im europäischen Ausland zu nennen. In diesem Kontext hat vor allem der „Schweizer Kredit“ große Bekanntheit erlangt.

Ausländische Banken, die sich beispielsweise in der Schweiz oder in Liechtenstein befinden, sind natürlich keine Vertragspartner der deutschen Wirtschaftsauskunftei SCHUFA und fragen im Zuge ihrer Bonitätsprüfung nicht die SCHUFA-Daten des deutschen Antragstellers ab. Wer also ein hohes geregeltes Einkommen hat und die monatlichen Raten eines Autokredits trotz negativen SCHUFA-Eintrags im Grunde genommen problemlos zurückzahlen kann, hat gute Chancen, bei einer Schweizer oder Liechtensteiner Bank einen fairen und günstigen Autokredit trotz SCHUFA zu erhalten.

Ein solcher „Schweizer Kredit“ kann übrigens nicht nur als Autokredit trotz SCHUFA angesehen werden, sondern auch auch als Autokredit ohne SCHUFA. Bei der Aufnahme desselben wird nämlich auch kein SCHUFA-Eintrag vorgenommen!

Tipp: Die Aufnahme eines „Schweizer Kredits“ ohne SCHUFA kann in bestimmten Fällen für all diejenigen überlegenswert sein, die weiterhin eine „weiße Weste“ bei der SCHUFA behalten möchten!

Unser Fazit zum Thema „Auto finanzieren trotz SCHUFA“

Die Autofinanzierung trotz SCHUFA ist kein Ding der Unmöglichkeit, vor allem wenn personelle oder reale Kreditsicherheiten gestellt werden können. Weiterhin kann auch über die Beantragung bei einer Schweizer oder Liechtensteiner Bank die Bewilligung eines Autokredits trotz SCHUFA erreicht werden. Wichtig hier ist allerdings, dass ein ausreichend hohes Einkommen nachgewiesen und die ausländische Bank, die den Kredit gewähren soll, von der eigenen Kreditwürdigkeit überzeugt werden kann!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*