Zahnkredit: günstigen Kredit für neue Zähne aufnehmen

Schwarzer Stuhl im Behandlungszimmer einer modernen Zahnarztpraxis: Neue Zähne sind oft teuer und müssen über einen Zahnkredit finanziert werden
Zahnbehandlungen müssen oft mit einem Zahnkredit finanziert werden!

Wie wichtig gesunde Zähne sind, merken viele erst dann, wenn sie anfangen, zu schmerzen, oder wenn sie so kaputt und faul sind, dass neue Zähne finanziert werden müssen. Was viele in diesen Momenten auch merken, ist die Tatsache, dass Zahnimplantante, Zahnersatz und vor allem auch Zahnprothesen überaus teuer sein können. Und wenn das nötige Geld für den Eigenanteil gerade nicht zur Hand bzw. auf dem Girokonto ist, ist ein Zahnkredit für die Finanzierung der neuen Zähne vonnöten.

Zahnkredite werden von den verschiedensten Banken als herkömmliche Ratenkredite ohne Zweckbindung vergeben. So können Interessierte von Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken und natürlich auch Direktbanken einen Kredit für neue Zähne beantragen. Darüber hinaus gibt es bereits Spezialbanken, die ihren Fokus auf die Vergabe von Gesundheitskrediten gerichtet haben. Diese arbeiten mit Kliniken und Zahnarztpraxen zusammen, die die Finanzierungsprodukte ihrer jeweiligen Partnerbank vermitteln können.

Wer einen Kredit für neue Zähne aufnehmen möchte, hat also zahlreiche interessante Möglichkeiten. Einige Zahnärzte bieten auch zinsfreie Ratenzahlungen an. Die Laufzeit dieser Finanzierung ist allerdings meist auf nur wenige Monate begrenzt. In sehr vielen Fällen kommt die Patientin oder Patient nicht um die Aufnahme eines günstigen Zahnkredits umhin.

Unser Video zum Thema: „Zahnkredit aufnehmen: Kredit für neue Zähne zur Begleichung einer Zahnarztrechnung“

Beantragung eines Kredits für neue Zähne bei einem deutschen Bankinstitut

Wer mit Hilfe eines Zahnkredits seine neuen Zähne finanzieren und sich deswegen an eine Bank wenden möchte, sollte wissen, welche Voraussetzungen zu erfüllen sind, um den entsprechenden Kredit überhaupt beantragen zu können. Sollte man die Grundvoraussetzungen nicht erfüllen können, ist die Aufnahme eines Ratenkredits bei einem deutschen Bankinstitut ziemlich aussichtslos.

Liste der Voraussetzungen für die Beantragung eines Zahnkredits

  • Identitätsnachweis
  • Offizieller Wohnsitz in Deutschland
  • Volle Geschäftsfähigkeit
  • Deutsches Bankkonto
  • Regelmäßiges Einkommen
  • Kreditwürdigkeit

Während Angestellte im Öffentlichen Dienst, Beamte und Arbeitnehmer in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis keine Probleme haben, mit Hilfe ihres Arbeitsvertrags und durch Vorlegen von Gehaltsabrechnungen ein regelmäßiges Einkommen nachzuweisen, haben es Unternehmer, Gewerbetreibende und Selbstständige hier wesentlich schwerer. Generell gelten sie bei Banken als „Risikogruppe“. Um der Bank Einblicke in deren jeweilige Einkommenssituation gewähren zu können, müssen sie in der Regel folgende Dokumente einreichen:

  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Bilanzen
  • Jahresabschlüsse
  • Einkommensteuerbescheide
  • Belege für sonstige Einkünfte (Zinseinnahmen, Mieteinnahmen, Kapitalerträge)

Kreditwürdigkeitsprüfung deutscher Bank- und Kreditinstitute

Neben den zu erfüllenden Grundvoraussetzungen spielen auch die Kriterien, die bei der Kreditwürdigkeitsprüfung deutscher Bank- und Kreditinstitute untersucht werden, eine große Rolle. Nur wenn der Kreditgeber davon überzeugt ist, dass der potenzielle Kreditnehmer in der Lage ist, die Raten des aufgenommenen Zahnkredits auch zurückzuzahlen, ist er gewillt, eine Kreditzusage zu erteilen.

Hat der Antragsteller ein ausreichend hohes, gesichertes Einkommen, um einen Kredit für neue Zähne aufnehmen zu können?

Die Prüfung der Frage, ob der Antragsteller über ein ausreichend hohes, gesichertes Einkommen für die Aufnahme eines Zahnkredits verfügt, steht meist ganz am Anfang der Kreditwürdigkeitsprüfung. Sollte die Bank hierbei feststellen, dass die Einkommenssituation des Kreditsuchenden sehr gut ist und als gesichert eingestuft werden kann, ist ein wichtiges Kriterium für die Kreditbewilligung erfüllt.

Sollte das Einkommen des Antragstellers hingegen zu gering sein, um zusätzlich zu den monatlichen Fixkosten auch noch die Raten eines Zahnkredits begleichen zu können, wird es wesentlich schwieriger, an einen Kredit für neue Zähne zu gelangen.

Lässt der SCHUFA-Score des Antragstellers die Annahme einer hohen Bonität zu?

Neben der Einkommenssituation prüfen deutsche Bankinstitute auch den SCHUFA-Score des Antragstellers sehr genau. Hierüber soll festgestellt werden, ob derselbe über eine hohe Bonität verfügt oder eben nicht. Sollte der Kreditsuchende einen negativen SCHUFA-Eintrag haben, nimmt er es offensichtlich nicht so genau mit der pünktlichen Zahlung von fälligen Rechnungen. Für viele Banken ist dies ein K.o.-Kriterium.

Sollte der Antragsteller hingegen über einen hohen SCHUFA-Score verfügen, kann die Bank eine hohe Bonität annehmen: Ein weiteres wichtiges Kriterium für eine Kreditzusage wäre erfüllt!

Kann der Kreditnehmer den Zahnkredit durch zusätzliche Kreditsicherheiten besichern?

Bei der Kreditwürdigkeitsprüfung untersuchen deutsche Bankinstitute neben dem Einkommen und dem SCHUFA-Score auch die möglichen Kreditsicherheiten, mit denen der Antragsteller den Kredit für neue Zähne besichern kann. Sollte er mit Hilfe personeller oder sachlicher Kreditsicherheiten für eine hohe Kreditbesicherung sorgen können, hat er sehr gute Chancen, an einen ebenso fairen wie günstigen Zahnkredit zu gelangen.

Eintragung einer Bürgschaft

Sehr bekannt und effektiv ist die Eintragung einer Bürgschaft als personelle Kreditsicherheit. Ist ein Bürge zur Besicherung eines Zahnkredits eingetragen, kann sich der Kreditgeber in dem Moment an denselben wenden, in dem der Kreditnehmer seine Kreditschuld nicht mehr begleichen kann.

Bürgschaften gibt es in den verschiedensten Formen. Ist beispielsweise eine Bürgschaft unter Vorbehalt eingetragen, kann sich die Bank erst dann an den Bürgen wenden, nachdem der Kreditnehmer bereits Zwangsvollstreckungsmaßnahmen über sich ergehen lassen musste. Bei einer selbstschuldnerischen Bürgschaft kann der Kreditgeber hingegen wesentlich schneller den Bürgen in Haftung nehmen.

Beantragung des Zahnkredits als Gemeinschaftskredit

Eine weitere sehr überzeugende personelle Kreditsicherheit ist die Beantragung eines Gemeinschaftskredit, bei der der Zahnkredit nicht nur von einem Kreditnehmer, sondern gleich von zwei beantragt wird.

Sollte der Hauptantragsteller kein regelmäßiges Einkommen und zudem keinen guten SCHUFA-Score haben, stehen seine Chancen für eine Kreditbewilligung sehr schlecht. Durch die Hinzunahme eines Mitantragstellers, der sowohl einkommensstark als auch kreditwürdig ist, kann er allerdings das Ruder wieder herumreißen und doch noch an einen günstigen Kredit für neue Zähne gelangen.

Sachliche Kreditsicherheiten zur Besicherung eines Zahnkredits

Personelle Kreditsicherheiten sind sehr gute Argumente, um das Kreditgespräch erfolgreich zu gestalten. Allerdings können insbesondere auch bei größeren Kreditsummen sachliche Kreditsicherheiten, die auch als Realsicherheiten bezeichnet werden, wahre Wunder wirken. Sehr bekannt sind hier vor allem die Grundschuld und die Hypothek.

Grundschuld und Hypothek

Bei der Grundschuld wird ein Grundstück finanziell belastet, bei der Hypothek oft eine Immobilie beliehen. Der Kreditgeber erhält ein Grundpfandrecht am Grundstück oder an der Immobilie, von dem er Gebrauch machen kann, sobald der Kreditnehmer nicht mehr imstande ist, seinen aufgenommenen Kredit zu tilgen. Beide Realsicherheiten sind anerkannt bei deutschen Banken, wobei die Grundschuld an immer größerer Bedeutung hinzu gewinnt.

Sicherungsübereignung

Üblich ist auch die Sicherungsübereignung als sachliche Kreditsicherheit. Sie ermöglicht es, das Eigentum beispielsweise an einem PKW oder einem Motorrad an den Kreditgeber zu übertragen, ohne dass der Kreditnehmer auf den Besitz des Fahrzeugs verzichten muss. Sollte der Kredit nicht getilgt werden können, hat der Kreditgeber das Recht, den PKW oder das Motorrad zu veräußern, um sich aus dem Veräußerungsbetrag die noch geschuldete Kreditsumme auszahlen zu können.

Wird der Zahnkredit ordnungsgemäß zurückgezahlt, wird am Ende der Kreditlaufzeit der Kreditnehmer wieder alleiniger Eigentümer der sicherungsübereigneten Sache.

Hinweis: Die Stellung von geeigneten Kreditsicherheiten zur Besicherung eines Kredits für neue Zähne kann ausschlaggebend dafür sein, ob der Antragsteller einen günstigen Zahnkredit erhalten kann oder eben nicht. Vor einem Kreditgespräch erscheint es demnach überaus sinnvoll, sich als Kreditnehmer ein sehr genaues Bild über seine Besicherungsmöglichkeiten zu verschaffen!

Zahnkredit / Kredit für neue Zähne: Infografik mit den Schritten Kreditgespräch, Bonitätsprüfung, Kreditentscheidung und Auszahlung

SCHUFA-freier Zahnkredit: neue Zähne finanzieren trotz negativer SCHUFA

Hat ein Kreditsuchender einen negativen SCHUFA-Eintrag und kann er weder personelle noch sachliche Kreditsicherheiten stellen, erhält er normalerweise keinen Zahnkredit von einem deutschen Bankinstitut. In einem solchen Fall bleibt ihm noch die Möglichkeit, sich mit seinem Kreditwunsch an ein Kreditinstitut im europäischen Ausland zu wenden.

Im Ausland besteht die Möglichkeit, einen SCHUFA-freien Kredit für neue Zähne beantragen zu können. Diese Art von Kredit ist im Volksmund auch als „Schweizer Kredit“ bekannt, zumal Schweizer Kreditinstitute einst damit begonnen hatten, ohne SCHUFA-Abfrage Kredite und Darlehen an Deutsche zu vergeben. Heute können SCHUFA-freie Zahnkredite allerdings auch in anderen europäischen Ländern beantragt werden, beispielsweise in Liechtenstein, Luxemburg oder Polen.

Bonitätsprüfungsverfahren ohne SCHUFA

Die ausländischen Kreditinstitute führen aus einem einfachen Grund keine SCHUFA-Abfrage durch: Sie sind in der Regel keine Vertragspartner der entsprechenden deutschen Wirtschaftsauskunftei. Dieser Umstand sollte den Antragsteller allerdings nicht zu dem Fehlschluss verleiten, dass überhaupt keine Bonitätsprüfung durchgeführt werden würde.

Natürlich prüfen auch ausländische Bank- und Kreditinstitute äußerst genau, ob ein potenzieller Kreditnehmer den aufgenommenen Zahnkredit auch tatsächlich wieder zurückzahlen kann. Ein ausreichend hohes, geregeltes Einkommen ist also auch beim SCHUFA-freien Kredit für neue Zähne eine äußerst wichtige Grundvoraussetzung!

Vorkosten beim Zahnkredit trotz SCHUFA

Wenn bei einem Zahnkredit trotz SCHUFA die Zahlung von Vorkosten verlangt wird, sollten beim Antragsteller sofort alle Alarmglocken ertönen. Denn hinter dieser Geschäftspraktik verbirgt sich oft ein unlauteres Vorgehen, bei dem nur ein Ziel verfolgt wird: dem Kreditsuchenden möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen.

Wer bei der Aufnahme eines Kredits für neue Zähne nicht in eine Kostenfalle tappen möchte, sollte besser großen Abstand von Angeboten nehmen, bei denen Vorkosten verlangt werden.

Kredit für neue Zähne von Privat

Neben Bankinstituten im In- und Ausland können auch private Geldgeber einen Kredit für neue Zähne vergeben. Grundsätzlich werden diese unterteilt in bekannte und unbekannte private Geldgeber. Während die ersten, wie der Name schon sagt, im eigenen Bekanntenkreis zu finden sind, können die zweiten beispielsweise über spezielle Online-Vermittlungsportale ausfindig gemacht werden.

Zahnkredit aus dem eigenen Bekanntenkreis

Ein Zahnkredit, der von einem Bekannten oder Freund vergeben wird, gilt als erfreulich günstige Variante zur Finanzierung der neuen Zähne. Denn diese Kredite von Privat sind oft überaus zinsgünstig, wenn nicht gar zinslos. Nicht selten vergeben hilfsbereite Verwandte nämlich auch zinslose Darlehen.

Wird im eigenen Bekanntenkreis ein Kreditgeschäft abgeschlossen, sollte allerdings auch hier ein professioneller schriftlicher Kreditvertrag aufgesetzt werden, der alle Konditionen genauestens regelt. Dieses Vorgehen schließt aus, dass es später zu Missverständnissen oder Streitereien kommen kann.

Kredit für neue Zähne von einem unbekannten privaten Geldgeber

Im Gegensatz zum Kredit aus dem eigenen Bekanntenkreis gilt der Zahnkredit von einem unbekannten privaten Geldgeber als überaus kostenintensiv, zumal er generell über dem marktüblichen Zinsniveau liegt. Unbekannte private Geldgeber möchten nun mal an den Zinsen gutes Geld verdienen, insbesondere dann, wenn sie ein hohes Ausfallrisiko eingehen müssen.

Dass die effektiven Jahreszinsen dieser Kredite relativ hoch sind, liegt auch daran, dass Vermittlungsgebühren an das Online-Portal zu entrichten sind, über welches das Kreditgeschäft erfolgreich zustande gekommen ist.

Fazit zum Thema Zahnkredit und Finanzierung neuer Zähne

Wer neue Zähne finanzieren muss, weil es die alten nicht mehr tun, dabei allerdings auf Ratenzahlung angewiesen ist, hat heutzutage glücklicherweise viele gute Möglichkeiten, um einen günstigen Zahnkredit aufnehmen zu können. Es vergeben nicht nur Volks- und Raiffeisenbanken, Sparkassen und Direktbanken Kredite für neue Zähne in Form von zweckungebundenen Ratenkrediten. Auch Spezialbanken bieten bereits interessante Finanzierungsmodelle an, die von Zahnarztpraxen vermittelt werden.

Sollte ein Antragsteller unbedingt einen SCHUFA-freien Zahnkredit benötigen, hat er die Option, sich an Kreditinstitute im europäischen Ausland zu wenden. Last but not least können Kredite für neue Zähne auch von privaten Kreditgebern vergeben werden: entweder aus dem eigenen Bekanntenkreis stammend oder vermittelt über spezielle Online-Portale.

Kreditgeschäft auf Basis eines fairen, schriftlichen Kreditvertrags

Bei wem auch immer letzten Endes der Zahnkredit beantragt wird: Ein Kreditgeschäft sollte stets auf einem fairen, schriftlichen Kreditvertrag basieren, der alle vertraglichen Details transparent regelt. Nur auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass sich keine Kostenfallen im Vertrag verbergen. Außerdem ist man – und das ist vor allem auch beim Zahnkredit aus dem eigenen Bekanntenkreis wichtig – vor Missverständnissen sicher.

Nutzung eines professionellen Kreditrechners und Kreditvergleich

Äußerst empfehlenswert ist außerdem, bei der Suche nach einer günstigen Finanzierung der neuen Zähne einen professionellen Kreditrechner zu nutzen und verschiedenste Angebote sehr genau miteinander zu vergleichen. Auf diese Weise kann der Kreditsuchende den besten, flexibelsten und günstigsten Zahnkredit finden, weshalb er sich genug Zeit nehmen sollte für einen ausführlichen Kreditvergleich!